Zahnarzt Dr. Henning Buck

Bleaching

Was ist Bleaching?

Starke Verfärbungen lassen sich oft mit konventioneller Zahnreinigung nicht entfernen. Beim Bleaching erhält der Zahn deshalb durch eine äußerliche Behandlung, z. B. mit Wasserstoffperoxid, wieder eine schöne und natürlich Farbe. Die Verfärbungen verschwinden dadurch und Ihre Zähne werden makellos weiß.

Ist der gesamte Zahnbogen zu dunkel, empfiehlt sich das so genannte „Homebleaching“ mit einer dünnen, weichen Kunststoff-Schiene, die nur die Zähne überdeckt und nicht das Zahnfleisch. Sie können diese Schiene sogar mit nach Hause nehmen und nach zahnärztlicher Unterweisung etwa vier bis zehn Nächte tragen. Wenn nur ein einzelner Zahn aufgehellt werden soll, dann wird der betroffene Zahn mit einem Gel bedeckt, das dann durch eine Bestrahlung mit Licht aktiviert wird.

 

Können meine Zähne durch Bleichen (Bleaching) Schaden nehmen?

Nach derzeitigem wissenschaftlichen Erkenntnissen ist das Bleichen für Ihre Zähne, für Füllungen und Kronen im Allgemeinen unschädlich.

 

Erfolgsaussichten

Die Erfolgsaussichten einer Zahnaufhellung durch Bleaching sind in den meisten Fällen gut. Im Interesse der eigenen Gesundheit sollte ein Bleichen der Zähne jedoch immer und nur unter der Kontrolle eines Zahnarztes durchgeführt werden.

 

Sprechen Sie uns an!

Für alle Fragen rund um die Aufhellung Ihrer Zähne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!